Veranstaltungen rund um den Reformationstag

Am Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober, feiert die evangelische Kirche ihren 500. Geburtstag. Die Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Tübingen begehen das Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen am kommenden Wochenende, am Reformationstag und auch in den Tagen danach.

So wandeln von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Oktober Kinder der ersten bis fünften Klasse „Auf den Spuren Martin Luthers“. Im Rahmen der ökumenischen Kinderbibeltage singen, spielen und basteln die Mädchen und Jungs im evangelischen Gemeindezentrum in Rottenburg und feiern einen Abschlussgottesdienst in der evangelischen Kirche. Am Samstag und am Sonntag führen die Kinderchöre der Tübinger Eberhardsgemeinde jeweils um 16 Uhr im Gemeindehaus das Musical „Martin Luther“ auf.

In Mössingen feiern die evangelischen Christen neben „500 Jahren Reformation“ auch „70 Jahre Mössinger Kantorei“ mit einem Festkonzert am Sonntag, 29. Oktober, um 19 Uhr in der Peter-und-Pauls-Kirche. Am selben Tag um 18 Uhr stellt die Stuttgarter Schauspielerinn Gesine Keller in der Johanneskirche in Dettenhausen in szenischen Lesungen Luthers Frau, Katharina von Bora, vor. In der Unterjesinger Barbarakirche beginnt am Montag um 20 Uhr eine Bibellesenacht.

Am Abend des Reformationstags, 31. Oktober, feiern junge evangelische Christen die Churchnight: ab 18 Uhr in der Mössinger Martin-Luther-Kirche und im Evangelischen Gemeindezentrum in Rottenburg sowie ab 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Dußlingen. Werke von Otto Nicolai, Francis Poulenc und Felix Mendelssohn gibt es beim Festkonzert „500 Jahre Reformation“ um 17 Uhr in der Tübinger Stiftskirche zu hören. Ebenfalls am Reformationstag öffnet der Ofterdinger Pfarrer Bernhard Schaber-Laudien um 19 Uhr den Gewölbekeller seines Pfarrhauses und liest dort aus Luthers zahlreichen Briefen.

„Was verbindet uns, was trennt uns noch?“ fragt der Vorsitzende der Bezirkssynode, Professor Martin Beck, den evangelischen Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July und dessen katholischen Kollegen Bischof Dr. Gebhard Fürst am Samstag nach dem Reformationstag, 4. November. Das Podiumsgespräch in der Rottenburger Zehntscheuer beginnt um 18 Uhr.

Liste mit den Veranstaltungen rund um den Reformationstag im Kirchenbezirk Tübingen von Freitag, 27. Oktober bis Sontag, 5. November zum Download

Geschrieben von Andreas Föhl am 23.10.2017.