Radwegekirche und Kinderhaus wollen Umweltpreis

Mit ihrer Radwegekirche geht die evangelische Kirchengemeinde Weilheim ins Rennen um den Umweltpreis der Stadtwerke Tübingen 2017. Auch der Förderverein des Kinderhauses Rotbad möchte gewinnen. Der evangelische Kindergarten bewirbt sich mit einem Waldprojekt, das Kinder für die Natur sensibilisieren will.

Bis kommenden Montag, 6. November, 10 Uhr, kann auf der Homepage der Stadtwerke abgestimmt werden. Jeder Besucher darf dabei täglich neu seine Stimme abgeben. Die Projekte, die es bis dahin unter die ersten zehn Plätze schaffen, stehen im Finale und können mit einem Preisgeld zwischen 500 und 3000 Euro rechnen.

Wer sich über die Radewegekirche der Weilheimer Kirchengemeinde informieren oder dafür abstimmen will, kann das hier tun. Wer mehr über das Waldprojekt des Kinderhauses Rotbad erfahren möchte oder seine Stimme dafür abgeben will, ist hier an der richtigen Adresse.

Geschrieben von Andreas Föhl am 26.10.2017.