Aktuelle Nachrichten

Neue Brillen für Menschen mit wenig Geld

„Wir wollen, dass Sie wieder sehen können“ sagt das Diakonische Werk Tübingen und ermöglicht Menschen, die sich das eigentlich nicht leisten können, den Kauf einer neuen Brille. Seit 10. Juli können Personen mit geringem Einkommen einen Zuschuss für eine neue Brille beantragen.

Zielgruppe sind Menschen, die von Arbeitslosengeld I oder II, Krankengeld, Grundsicherung, geringem Lohn oder geringer Rente leben. Interessierte müssen sich zuerst vom Optiker ihrer Wahl einen Kostenvoranschlag geben lassen, dann vereinbaren sie mit dem Diakonischen Werk einen Beratungstermin. Anschließend prüft das Diakonische Werk, ob der Zuschuss gegeben werden kann. Zuschüsse werden „ausschließlich für notwendige Brillen“ gewährt, betont die Geschäftsführerin des Diakonischen Werk, Cornelia Weber.

Die Brillenaktion läuft so lange, bis die Mittel für die Zuschüsse aufgebraucht sind. Im Topf sind derzeit 5.000 Euro. 3.000 Euro davon hat der Diakonische Ausschuss des Evangelischen Kirchenbezirks Tübingens aus Nothilfemitteln des Diakonischen Werks zur Verfügung gestellt. 2.000 Euro sind bisher für die Aktion gespendet worden. Cornelia Weber hofft, dass noch mehr Spenden eingehen und möglichst viele neue Brillen bezuschusst werden können.

Bereits im Jahr 2014 hat das Diakonische Werk eine erste Brillenaktion gestartet. Hintergrund der Aktionen ist, dass die gesetzlichen Krankenkassen seit 2004 für Erwachsene keinen Zuschuss mehr für Brillen bezahlen. Zwar werden seit diesem Jahr bei sehr schweren Sehbeeinträchtigungen die Gläser von Brillen bezuschusst. Dies seien jedoch Ausnahmefälle, und auch hier seien die wesentlichen Kosten selbst zu tragen, erklärt Cornelia Weber.

Menschen, die sich über die Brillenaktion informieren oder einen Beratungstermin vereinbaren wollen, können sich direkt an das Diakonische Werk Tübingen wenden: Hechinger Straße 13, Telefon 07071 9304 70, E-Mail:

Wer die Brillenaktion mit einer Spende unterstützen möchte, kann das über folgende Bankverbindung tun: KSK Tübingen, IBAN DE56 6415 0020 0000 0120 36, SWIFT-BIC SOLADES1TUB, Stichwort: „Brillenaktion“.

Geschrieben von Andreas Föhl am 10.07.2017.


Weitersagen:


Mehr aktuelle Nachrichten