Aktuelle Nachrichten

Ökumenischer Patriarch feiert Gottesdienst

Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel Bartholomaios I. feiert am kommenden Dienstag, 30. Mai, in der Tübinger Stiftskirche einen orthodoxen Gottesdienst. Die so genannte Doxologie beginnt um 18 Uhr.

Bartholomaios I. ist seit 1991 Patriarch von Konstantinopel, dem heutigen Istanbul. Er gilt als der 270. Nachfolger des Apostels Andreas. Gegenüber den anderen Patriarchen der eigenständigen orthodoxen Kirchen nimmt der Patriarch von Konstantinopel eine Sonderstellung ein. Als primus inter pares – zu Deutsch „erster unter gleichen“ – ist er das Oberhaupt von rund 350 Millionen orthodoxen Christen.

Patriarch Bartholomaios besucht auf Einladung der Evangelisch-Theologischen Fakultät Tübingen, der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sowie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vom 29. bis 31. Mai Stuttgart und Tübingen. Am Dienstagvormittag wird dem Patriarchen in einem nicht-öffentlichen Festakt die Ehrendoktorwürde der Evangelischen-Theologischen Fakultät verliehen.

Geschrieben von Andreas Föhl am 26.05.2017.


Weitersagen:


Mehr aktuelle Nachrichten