Tag der offenen Tür und Bezirkssynode

Ein Tag der offenen Tür im Haus der Kirche („Villa Metz“) bildet den ersten Teil der öffentlichen Herbsttagung der Evangelischen Kirchenbezirkssynode: Am Montag, 17. November kommen die 124 Delegierten aus allen Kirchengemeinden des Bezirks sowie die interessierte Öffentlichkeit zusammen. Start ist um 17 Uhr im Haus der Kirche in der Hechinger Straße 13, um 19 Uhr beginnt die Sitzung gegenüber im Eberhardsgemeindezentrum in der Eugenstraße 26.

> Sitzungseinladung und Tagesordnung zum Download [PDF]

Im Haus der Kirche präsentieren sich die Dienste und Einrichtungen des Kirchenbezirks mit Infoständen, Plakaten und Videos: Diakonie und Seelsorge, Erwachsenenbildung und Jugendarbeit, Kirchenmusik und Öffentlichkeitsarbeit informieren über ihre Angebote. In der anschließenden Sitzung ab 19 Uhr berichten der Tübinger Landessynodale Dr. Harald Kretschmer und Dr. Beate Jacob vom Deutschen Institut für ärztliche Mission (Difäm) von der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen vor einem Jahr im koreanischen Busan, an der beide teilgenommen haben. Danach steht das Thema „Flüchtlinge und Asylbewerber in Kirchengemeinden“ auf der Tagesordnung, das Landrat Joachim Walter schon bei seinem Grußwort in der Sommersynode angesprochen hatte. Traditionell wird auch der Haushalt in der Herbstsynode diskutiert und verabschiedet: Kirchenbezirksrechner Matthias Röckle gibt einen Überblick über die Kirchensteuerentwicklung und stellt den so genannten „Plan für die kirchliche Arbeit“ vor.

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 12.11.2014.


  

Aktuelle Termine

Sonntag, 30.06.2019

Sommerliche Serenade Ammerbuch Entringen

Mehr Termine

 Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung  Link zur Info-Seite Kircheneintritt zur Internetseite der Familienbildungsstätte