Herbstsitzung der Bezirkssynode

Evangelische Bezirkssynode Tübingen
Die Stellensituation in der Altenpflegeheimseelsorge und die Verleihung der Preise im Videoclip-Wettbewerb zur Kirchenwahl sind Themen bei der öffentlichen Herbstsitzung der Bezirkssynode des Evangelischen Kirchenbezirks Tübingen: Am Montag, 25. November um 18 Uhr kommen die 127 Delegierten aus allen Kirchengemeinden des Bezirks sowie die interessierte Öffentlichkeit zusammen im Eberhardsgemeindezentrum in der Eugenstraße 26.
> Sitzungseinladung und Tagesordnung zum Download

Im Mittelpunkt der Beratungen steht bei der Herbstsynode traditionell der Haushalt: Kirchenbezirksrechner Matthias Röckle gibt einen Überblick über die Kirchensteuerentwicklung und stellt den so genannten „Plan für die kirchliche Arbeit“ vor. Dekanin Elisabeth Hege berichtet aus dem Kirchenbezirk und einer der drei Landessynodalen aus dem „Kirchenparlament“. In dieser letzten Sitzung der Bezirkssynode in ihrer derzeitigen Zusammensetzung steht zudem ein Rückblick auf die Arbeit der vergangenen sechs Jahre auf der Tagesordnung: Mit der Kirchenwahl am 1. Dezember endet die Legislaturperiode und im Frühjahr wird sich eine neue Bezirkssynode konstituieren.

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 21.11.2013.