Zwei neue Klinikseelsorger eingesetzt

Pfarrer Friedemann Bresch

Pfarrer Friedemann Bresch ist am 3. Dezember im Rahmen eines Festgottesdienstes im Universitätsklinikum eingesetzt worden in seinen Dienst als evangelischer Klinikseelsorger an der Psychiatrie und der Neurochirurgie. Der 57-Jährige war zuvor Gemeindepfarrer in Kilchberg und Bühl.

Er tritt die Nachfolge von Pfarrer Christoph Schuler an, der im Sommer in den Ruhestand gegangen war.

Aus biblischen Geschichten ziehe er „den Mut, für andere einzutreten – vor Menschen und vor Gott“, sagte Bresch in seiner Antrittspredigt. Dekanin Dr. Marie-Luise Kling-de Lazzer erklärte: „Seelsorger sind Fachleute für Grenzfragen, deshalb werden sie in den Kliniken so gebraucht.“ Dr. Bernd Will, Oberarzt in der Neurochirurgie, betonte in seinem Grußwort, Spiritualität werde heute als eine den Therapieerfolg wesentlich beeinflussende Variable gesehen: „Für uns sind Sie deshalb ein unverzichtbarer Teil unseres Teams“, sagte Will.

Friedemann Bresch war seit 1993 Pfarrer in Kilchberg und Bühl, zuvor war er Pfarrer in Albstadt-Tailfingen, Religionslehrer in Ludwigsburg, Lehramtsreferendar in Korntal und Vikar in Leonberg. Er ist verheiratet und hat drei Töchter im Alter zwischen 18 und 23 Jahren.

Bereits am 22. November ist Pfarrerin Carola Längle eingesetzt worden als neue evangelische Klinikseelsorgerin an der Tübinger Universitäts-Frauenklinik und in der Abteilung für frühgeborene oder kranke neugeborene Kinder (Neonatologie). Die 50-Jährige hat die Nachfolge angetreten von Pfarrerin Antonia von Bose, die sich im Februar in den Ruhestand verabschiedet hatte.

Carola Längle ist in Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) geboren und war als Vikarin von 1988 bis 1990 in Tübingen-Pfrondorf. In Reutlingen-Reicheneck wirkte sie danach als Gemeindepfarrerin, bevor sie eine Familienphase einlegte. Ehrenamtlich arbeitete sie währenddessen in der Klinikseelsorge an der Tübinger berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik (BG) mit. 2002 kehrte sie ins Gemeindepfarramt nach Altdorf (Kreis Esslingen) zurück. Carola Längle lebt mit ihrem Mann, einem Klinikarzt, und den drei Kindern im Alter zwischen 16 und 19 Jahren in Tübingen-Pfrondorf.

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 06.12.2010.


  
 Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung  Link zur Info-Seite Kircheneintritt zur Internetseite der Familienbildungsstätte