Ordination für drei Vikarinnen aus dem Kirchenbezirk

Vikarin Elisabeth Nitschke

Die drei Vikarinnen Katrin Bosse, Elisabeth Nitschke und Julika Weigel werden am kommenden Sonntag, 16. März um 15 Uhr in der Tübinger Stephanuskirche ordiniert. Von Dekanin Dr. Marie-Luise Kling-de Lazzer werden sie damit zum Dienst als Pfarrerinnen der Evangelischen Landeskirche berufen, eingesegnet und auf das Ordinations-Gelübde verpflichtet.

Nach ihrem Theologiestudium hatten sich die Theologinnen während ihres zweieinhalbjährigen Vikariats im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen unter der Anleitung ihrer Ausbildungspfarrerinnen und -pfarrer auf den pfarramtlichen Dienst vorbereitet: Katrin Bosse war Vikarin in Kusterdingen, Elisabeth Nitschke an der Tübinger Stephanuskirche und Julika Weigel in Dettenhausen. Am Beginn ihres Pfarrdienstes steht nun die Ordination, danach übernehmen die drei Theologinnen neue Dienstaufträge: Katrin Bosse bleibt als Religionslehrerin im Kirchenbezirk Tübingen, Elisabeth Nitschke wechselt in den Kirchenbezirk Degerloch und Julika Weigel in den Kirchenbezirk Esslingen.

Bereits zum 1. März haben vier neue Vikare im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen ihren Dienst aufgenommen: Tobias Gentsch ist Vikar in Hagelloch, Michael Krimmer in Rottenburg, Dirk Kubitschek als Gastvikar aus dem Rheinland ist in Walddorf  und Johannes Meisinger als Gastvikar aus Bayern ist in Kusterdingen.

Geschrieben von Pressepfarrer Peter Steinle am 10.03.2008.


  
 Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung  Link zur Info-Seite Kircheneintritt zur Internetseite der Familienbildungsstätte