Kirchenbezirkspartnerschaft Kamerun

Gemeinsame Projekte

 

Gemeinsam vereinbarte Projekte, die u. a. durch die Kollekte am Partnerschaftssonntag und durch weitere Spenden finanziert werden sollen:

 

1. Kirchliche Gebäude

Eigene Kirchengebäude haben für die versprengt liegenden Diasporagemeinden, die sich bisher in Schulen oder ähnlichen Räumen einmieten müssen, eine hohe identitätsstiftende Bedeutung. Darüber hinaus sind sie ein weithin sichtbares Zeichen, dass sich hier die christliche Gemeinde versammelt. Wir haben bereits den Kirchenbau in der islamischen Sultansstadt Foumban im Norden unseres Partnerbezirks unterstützt, wo sogar der Sultan einen namhaften Beitrag gespendet hat. Auch an anderen Orten im Partnerbezirk wollen wir weiterhin Bauprojekte für Kirchen, Gemeindehäuser u.ä. mit unterstützen.

 

2. Einrichtung von Praktikumsplätzen für junge Menschen aus Deutschland in Kamerun

Durch die Bezirkspartnerschaft wird jungen Leuten aus unseren Gemeinden ein Praktikum in Kamerun ermöglicht. Diese neunmonatigen Praktika werden abwechselnd in den Dekanatsorten Bafoussam und Douala absolviert.

Weitere Informationen zum Kamerunpraktikum hier.

 

3. Kirchliche Schulen

Weil das staatliche Schulsystem in einer miserablen Verfassung ist, haben sich unsere Partnerbezirke entschlossen, eigene Schulen aufzubauen. Diese sind so erfolgreich und gut besucht, dass vorhandene Gebäude schnell zu klein sind. Wir haben zugesagt, diese wichtigen Projekte zur Förderung der Kameruner Jugend zu unterstützen.

 

4. Witwenfonds

In Kamerun sind oftmals Witwenrenten, Erbschaften oder Unterstützung vom Staat nur schwierig oder überhauptnicht zu beziehen. Den hinterbliebenen Frauen fällt es häufig schwer, sich selbst und ihre Kinder zu versorgen. Kleinkredite helfen diesen Frauen, sich ein Standbein aufzubauen, um so selbstständig leben zu können.

 

 

Spenden für diese Projekte

überweisen Sie bitte auf das Konto der Kirchenbezirkskasse Tübingen, Kontonummer 12036 bei der Kreissparkasse Tübngen, BLZ 64150020 mit dem Vermerk "Partnerschaft Kamerun" und dem Projektnamen.

Nicht an Projekte gebundene Spenden für die Partnerschaft sind ebenfalls sehr willkommen und werden zum Beispiel für Zuschüsse der offiziellen Delegationsreisen gebraucht.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung