Alle Hilfeleistungen auf einen Blick

A

Alkoholprobleme
Suchtberatung des Diakonischen Werks
Diakonisches Werk Tübingen

Altenpflege, Angehörige (Kurse und Gesprächskreise)
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

Arbeitswelt
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)

Asyl
Asylzentrum Tübingen
Asyl-Arbeitskreis der Stiftskirche

Ausländer/innen
Asylzentrum Tübingen
Diakonisches Werk Tübingen

B

Blinde und Sehbehinderte
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst e.V.

E

Eheberatung und Paarberatung
Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung tragen durch Beratung und Behandlung dazu bei, Probleme und Störungen in Ehe, Familie und bei der Lebensgestaltung zu vermeiden und Hilfen zu ihrer Bewältigung zu geben.
Psychologische Beratungsstelle

Elternberatung
Psychologische Beratungsstelle

Erziehungsberatung
Psychologische Beratungsstelle

Essen auf Rädern
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

F

Familienberatung
Die Familien-, Ehe- und Lebensberatung tragen durch Beratung und Behandlung dazu bei, Probleme und Störungen in Ehe, Familie und bei der Lebensgestaltung zu vermeiden und Hilfen zu ihrer Bewältigung zu geben.
Psychologische Beratungsstelle

Familienpflege
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

Flüchtlinge
Asylzentrum Tübingen

G

Gesprächskreise
siehe auch: Altenpflege

H

Hauswirtschaftliche Versorgung
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

Homosexualität
Prälaturbeauftragte für das Thema Kirche und Homosexualität

I

Information - Beratung - Service - Seelsorge
Kirche am Markt, Tübingen

Integrationskurs
Der Jugendmigrationsdienst ist zuständig für die sozialpädagogische Begleitung von Migraninnen und Migranten bis 27 Jahren vor, während und nach dem Besuch des Integrationskurses.
Interkulturelle Öffnung
Der Jugendmigrationsdienst unterstützt und berät Netzwerkpartner und Einrichtungen bei ihrer interkulturellen Öffnung.
Jugendmigrationsdienst

J

Jugendliche
Das Bezirksjugendwerk veranstaltet Jugendgottesdienste, Konficamps, Grund- und Aufbaukurse, Fortbildungen, bezirksweiten Jungschartag, Sporttage, Bezirksposaunentage, Freizeiten etc.. Außerdem soll die Jugendarbeit in den Gemeinden unterstützt und gefördert werden.
Bezirksjugendwerk

Die Psychologische Beratungsstelle richtet sich an Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Paare und (Teil-)Familien in Krisen und schwierigen Erziehungs-, Beziehungs- und Lebenssituationen
Psychologische Beratungsstelle

Ganztagesschulen öffnen sich zunehmend auch für außerschulische Partner, beispielsweise bei Schülermentorenprogrammen. Die 2012 eingerichtete Fachstelle soll solche Kooperationen initiieren, begleiten und gestalten.
Fachstelle Kooperation Jugendarbeit - Schule - Kirche

K

Kindertagesstätten
Der Evangelische Kirchenbezirk hat seit 2009 die Betriebsträgerschaft von bisher sechs Evangelischen Kindertagesstätten übernommen. Daneben unterhalten auch zahlreiche Kirchengemeinden eigene KiTas.
Kindertagesstätten

Kircheneintritt
Pfarrämter
Kirche am Markt, Tübingen (PfarrerDienstTag dienstags 15 -18 Uhr)

Krankenhausseelsorge
Die Klinikseelsorge ist der besondere Dienst der Kirche an Patienten und Mitarbeitenden im Krankenhaus. In Tübingen sind an elf Kliniken acht hauptamtliche Klinikseelsorger/Innen tätig. Sie gehen in hochspezialisierten Krankenhausbetrieben ihrem Dienst nach, im Begleiten und Trösten, Besuchen und Hoffnung wecken.
Klinikseelsorge

Krankenpflege
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

Kriegsdienstverweigerer
Beratung von Kriegsdienstverweigerern und Zivildienstleistenden

Kurberatung
Diakonisches Werk Tübingen

L

Lebensberatung
Die Lebensberatung trägt durch Beratung und Behandlung dazu bei, Probleme und Störungen in Ehe, Familie und bei der Lebensgestaltung zu vermeiden und Hilfen zu ihrer Bewältigung zu geben.
Diakonisches Werk
Psychologische Beratungsstelle

M

Migration
Der Jugendmigrationsdienst betreut Migrantinnen und Migranten bis 27 Jahren. Zum Service gehören Beratung, sozialpädagogische Begleitung, Integrationsförderpläne, Gruppenarbeit, Projektarbeit, Netzwerkarbeit, Sozialatlas, Lobbyarbeit für die Zielgruppe u. a.
Jugendmigrationsdienst

N

Nachbarschaftshilfe
Diakoniestationen im Kreis Tübingen

Netzwerk und Sozialraumarbeit
Der Jugendmigrationsdienst begleitet un unterstützt die Netzwerkarbeit des Landkreises Tübingen, sowie der Städte Tübingen, Rottenburg am Neckar und Mössingen. Eine Übersicht von Angeboten für Migrantinnen und Migranten im Landkreis Tübingen kann beim Jugendmigrationsdienst angefordert werden (Sozialatlas).
Jugendmigrationsdienst

P

Psychologische Beratung
Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung tragen durch Beratung und Behandlung dazu bei, Probleme und Störungen in Ehe, Familie und bei der Lebensgestaltung zu vermeiden und Hilfen zu ihrer Bewältigung zu geben.
Psychologische Beratungsstelle 
Bezirksjugendwerk

R

Rehabilitation
Diakoniestationen im Kreis Tübingen 

S

Schuldnerberatung
Die Schuldnerberatung bietet Beratung und Hilfen für Familien und Einzelpersonen bei finanziellen Problemen und Überschuldung. Darüber hinaus bietet sie im Rahmen der Fachberatung Kollegen anderer Sozialer Dienste Fortbildung und Beratung zur Thematik und betreibt Öffentlichkeitsarbeit und Prävention durch Informationsveranstaltungen.
Schuldnerberatung Tübingen

Schulseelsorge
Evangelische Schulseelsorge im Kirchenbezirk Tübingen stellt sich den Herausforderungen der derzeitigen Veränderungen und orientiert sich an einem komplexen Verständnis von Bildungs- und Erziehungsverantwortung. Dabei konzentriert sie sich darauf, Kindern und Jugendlichen im Bezugsfeld „Schule“ Angebote der Beratung und Begleitung nachhaltig bereit zu stellen. Alle Angebote zielen darauf, Kinder und Jugendliche zu befähigen, einen zukunftsfähigen Weg einzuschlagen.
Schulseelsorge

Fachstelle Kooperation Jugendarbeit - Schule - Kirche
Ganztagesschulen öffnen sich zunehmend auch für außerschulische Partner, beispielsweise bei Schülermentorenprogrammen. Die 2012 eingerichtete Fachstelle soll solche Kooperationen initiieren, begleiten und gestalten.
Fachstelle Kooperation Jugendarbeit - Schule - Kirche

Seelsorge an Blinden
Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst e.V.

Seelsorge an Kranken
Die Klinikseelsorge ist der besondere Dienst der Kirche an Patienten und Mitarbeitenden im Krankenhaus. In Tübingen sind an elf Kliniken acht hauptamtliche Klinikseelsorger/Innen tätig. Sie gehen in hochspezialisierten Krankenhausbetrieben ihrem Dienst nach, im Begleiten und Trösten, Besuchen und Hoffnung wecken.
Klinikseelsorge

Seelsorge an Straffälligen und Haftentlassenen
Seelsorge an Straffälligen und Haftentlassenen

Seelsorge an Untersuchungshäftlingen
Seelsorge an Untersuchungshäftlingen

Selbsthilfegruppen (Sucht)
Diakonisches Werk Tübingen

Sozialpsychiatrischer Dienst
Seine Aufgabe ist es, ambulante Leistungen für psychisch Kranke und seelisch behinderte Menschen anzubieten, deren Versorgungsbedürfnisse weder vom medizinischen Versorgungssystem noch von anderen sozialen Diensten allein ausreichend befriedigt werden können. Ziel ist es, Menschen eine selbständige Lebensführung in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Der Sozialpsychiatrische Dienst betreut im Rahmen von Vor- und Nachsorge, sowie Krisenintervention überwiegend chronisch psychisch kranke Menschen. Seit 01.01.2004 wurde der Dienst durch den Freundeskreis der WfB, Gomaringen übernommen.
Freundeskreis der Werkstätte für behinderte Menschen Gomaringen

Suchtberatung/Alkohol
Aufgabe der Suchtkrankenhilfe ist es, Suchtgefährdete und Suchtkranke, sowie deren Angehörige zu beraten und zu begleiten. Soweit sie Hilfen nicht selbst erbringen kann wird an geeigneten Einrichtungen weitervermittelt. Zu den Aufgaben gehören außerdem die Betreuung von Selbsthilfegruppen, Multiplikatorenarbeit, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit.
Diakonisches Werk Tübingen

T

Telefonseelsorge
Telefonseelsorge

U

Untersuchungshäftlinge
Seelsorge an Untersuchungshäftlingen

X-Z

Zivildienstleistende
Beratung von Kriegsdienstverweigerern und Zivildienstleistenden

Navigation

Die Kirchengemeinden

zur interaktiven Landkarte
 

Das Kirchenjahr

    Losung und Lehrtext für Samstag, 29. April 2017:

Wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und wem ist der Arm des HERRN offenbart? (Jesaja 53,1)

Paulus schreibt: Betet für uns, dass Gott uns eine Tür für das Wort auftue und wir vom Geheimnis Christi reden können. (Kolosser 4,3)

 

Informationen zum Webfish

Aktuelle Termine

Samstag, 29.04.2017

MOTETTE

Sonntag, 30.04.2017

IN BEARBEITUNG - Re-Formationen bei Johann Sebastian Bach

Samstag, 06.05.2017

MOTETTE

Mittwoch, 10.05.2017

Duo Camillo -Luther bei die Fische Dußlingen

Samstag, 13.05.2017

MOTETTE

Mehr Termine

  zur Internetseite der Familienbildungsstätte Programm der Tübinger Motette zur Internetseite der Webmailberatung Link zur Info-Seite Kircheneintritt