Kirchliche Verwaltungsstelle

 

Die Kirchliche Verwaltungsstelle Tübingen ist eine landeskirchliche Servicestelle. Sie befindet sich im Haus der Kirche – „Villa Metz“, Hechinger Straße 13, 72072 Tübingen.

Unsere Kontaktzeiten sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr.

Matthias RöckleLeiter der Kirchlichen Verwaltungsstelle Tübingen und Kirchenbezirksrechner:

Matthias Röckle

Telefon: (0 70 71) 93 04 31

Telefax: (0 70 71) 93 04 40

E-Mail:


 

Martina Mader-SorgStellvertretende Leiterin der Kirchlichen Verwaltungsstelle Tübingen und Stellvertretende Kirchenbezirksrechnerin:

Martina Mader-Sorg

Telefon: (0 70 71) 93 04 870

Telefax: (0 70 71) 93 04 40

E-Mail:

 

 

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sehen die Kirchliche Verwaltungsstelle Tübingen als Serviceeinrichtung für die Kirchengemeinden. Wir beraten und unterstützen die Kirchengemeinden in Finanz-, Bau- und Personalangelegenheiten und bei allgemeinen Verwaltungsfragen.

Die Unterstützung der einzelnen Kirchengemeinden ist ganz unterschiedlich. Bei großen Kirchengemeinden beschränkt sich die Arbeit im Wesentlichen auf die Beratung in Einzelfragen, während bei kleinen und mittleren Kirchengemeinden neben der Beratung auch verschiedene Arbeiten für die Kirchengemeinden erledigt werden. Hierzu wurden u.a. im Bereich der Kirchenpflege Aufgaben auf die Verwaltungsstelle/den Kirchenbezirk übertragen, die im Auftrag der Kirchengemeinden wahrgenommen werden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in folgenden Bereichen:

  • Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen (u.a. Mitarbeit bei der Aufstellung des Plans für die kirchliche Arbeit, Führen des Sachbuchs, Erstellen des Rechnungsabschlusses).
  • Personalwesen (u.a. Meldestelle für die Zentrale Gehaltabrechnungsstelle, d.h. wir weisen die Vergütungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinden ein, fertigen Anstellungsverträge aus und beraten die Kirchengemeinden in den immer komplizierter werdenden Fragen des Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrechts).
  • Bauwesen (u.a. Aufstellen von Finanzierungsplänen für Bauvorhaben, Vorbereitung von Ausgleichsstockanträgen und sonstigen Zuschussanträgen, Beratung über die verwaltungsmäßige Abwicklung von Bauprojekten, Abschluss von Baubüchern).
  • Weitere Verwaltungsaufgaben (u.a. Abrechnung von Reisekosten für Pfarrerinnen und Pfarrer, Unterstützung von Kirchengemeinden bei Vertragsverhandlungen wie z.B. Kindergartenverträgen mit Kommunen, Beratung in Versicherungsfragen).

Zusätzlich zu diesen Aufgaben werden sämtliche Haushalts-, Kassen- und Rechnungsgeschäfte, die Personalverwaltung, sowie die laufende Verwaltungsangelegenheiten für die Einrichtungen des Kirchenbezirks (insbesondere das Erstellen eines Entwurfs der mittelfristigen Finanzplanung für die Gesamtheit der Kirchengemeinden (sog. Zuweisungsplanung), Ausarbeitung der jährlichen Kirchensteuerverteilung, Entwurf der jährlichen Bauübersicht, Erstellen des Plans für die Kirchliche Arbeit des Kirchenbezirks und Rechnungsabschlusses, Gremienarbeit) wahrgenommen.

Im November 2010 hat der Kirchenbezirk die Ausführung aller Aufgaben der Kirchenbezirksverwaltung auf die Kirchliche Verwaltungsstelle übertragen. Die Kirchliche Verwaltungsstelle, die Kirchenbezirksverwaltung und die Kirchenpflege der Gesamtkirchengemeinde Tübingen bilden nun das Evangelische Verwaltungszentrum Tübingen.

So erreichen Sie uns

  Im Haus der Kirche
   -– „Villa Metz“ -
  Hechinger Straße 13
  72072 Tübingen
  Adresse im Stadtplan anzeigen

  Telefon: 07071-9304-0
  Telefax: 07071-9304-40

  TÜBus Linie 3, 13, 31,
  Halt: Hechinger Straße


  Parkhaus Metropol,
  Reutlinger Straße



Spendenkonto